Wien-Wahl 2020

Die zukünftige Stadtregierung muss sich für eine klimagerechte Zukunft einsetzen. Hier findest du alle Forderungen von Fridays For Future zur Wien-Wahl am 11. Oktober.

Wir haben drei große Forderungen für die Wien-Wahl:

Forderung 1: Wien Autofrei!

Der öffentliche Raum Wiens gehört zu 60 Prozent den Autos, dabei besitzen nur etwa ein Drittel der Einwohner*innen eines. Der fossile Straßenverkehr verschlim- mert die Klimakrise, heizt im Sommer die Stadt auf, sorgt für unnötige Lärmbelästi- gung und fordert Menschenleben durch Unfälle und Luftverschmutzung. Wir fordern die Stadt Wien dazu auf, allen Menschen klimafreundliche Mobilität durch Rad und Öffis zu ermöglichen, gerade auch in den Außenbezirken. Platz für Menschen, statt für Autos!
Wie würde eigentlich ein autofreies Wien aussehen? 🤔 Lad ein Foto von Wiens Straßen hoch und finde es mithilfe unseres Algorithmus heraus!

Forderung 2: Raus aus Gas!

Erdgas ist ein fossiler Brennstoff und heizt die Klimakrise weiter an, während Biogas mit der Produktion von Nahrungsmitteln konkurriert. Gas ist keine zukunftsfähige Energie- quelle und muss den echten Alternativen wie Geothermie weichen. Wir fordern die Stadt Wien dazu auf, Gasheizungen in Neubau zu verbieten und im Bestand Alternativen vor- anzutreiben. Es soll für alle Menschen möglich sein, in Wien ohne Gasheizung zu leben.

Forderung 3: Stopp fossiler Großprojekte!

Der Ausbau von Tunnels, Autobahnen und Flughäfen verunmöglicht die Verkehrs- wende und versiegelt unsere wertvollen Böden. Wir brauchen Investitionen in un- sere Zukunft und keine neuen Betonwüsten. Wir fordern die Stadt Wien dazu auf, fossile Großprojekte einzustellen. Raus aus Fossilen, rein in die Zukunft!
Lies hier all unsere Forderungen im Detail oder informiere dich über die Keyfacts, auf denen unsere Forderungen beruhen.

Events

Komm zu unseren Streiks und zeige gemeinsam mit uns, wie wichtig Klimagerechtigkeit bei dieser Wahl ist! Hier findest du alle Events der Regionalgruppe Wien.

Folge uns auf Social Media!

Check unsere Social Media Accounts für mehr Infos zu unseren Forderungen. Außerdem verraten wir in den Tagen vor der Wahl, wie verschiedene Parteien in Sachen Klimagerechtigkeit abschneiden.
FFF Wien auf Twitter / Facebook / Instagram